Lothar Dittes

Lothar Dittes

Aug 212017
 

Foto: Angelika Scheel / weitere Fotos unter der Rubrik „Jugend“

Eine „Schnitzeljagd „ hatte sich Vorsitzender Peter Hirth für das diesjährige Kinderferienprogramm ausgedacht. „Aliens“ haben die ganze Welt und natürlich auch Gunningen eingenommen. Die einzigen, die von dem Schwindel wissen sind die teilnehmenden Kinder des Kinderferienprogrammes.Um die Welt zu retten, mussten die Kinder losziehen und im Ort verschiedene Aufgaben zu  lösen. Zum Beispiel mussten  sie eine faustgroße Kartoffel finden,  Zeichen an einer Brücke entdecken und herausfinden, wie die Vorstände der Gunninger Vereine heißen. Zum Finale warteten vor der Hohenkarpfenhalle noch weiter Aufgaben auf die Kinder. Alle Teilnehmer hatten großen Spaß an diese gelungen und  tollen Aktion..

Jun 022017
 

beide Kapellen erweisen Jean-Marc Chappaz die Ehre….

 

Ihre Freunde in Les Carroz besuchten der Musikverein Gunningen zusammen mit Bürgermeisterin Heike Ollech. Der Grund des Besuches war Bestandteil einer Hommage- Feierlichkeit für den plötzlich im Dezember 2016 verstorbenen früheren Vorsitzenden  des Musikverein „Harmonie Municipale“   Jean-Marc Chappaz.

Les Carroz liegt zwischen Genf und Chamonix in der französischen Region Savoic auf 1140 Meter Höhe und ist ein vom Tourismus geprägtes Bergdorf. Die Freundschaft besteht seit 18 Jahren und wurde auch zur Städtepartnerschaft zwischen Gunningen und Les Carroz.

Von Gunningen ging die Fahrt über Zürich, Bern und Genf nach Les Carroz . Als erstes wurde eine Ziegenfarm mit Käserei besichtigt. Im Anschluss daran konnten die Käsespezialitäten gekostet werden. Von dort führte dann der Weg zum Proberaum der Musikschule zu einem kleinen Empfang.  Danach wurden die Zimmer im Ferienzentrum „Flacons Verts“ bezogen. Nach kurzer Erholungspause wurden die Instrumente gepackt und der Weg führte zur Kirche „unsere Lieben Frau von der Himmelfahrt“ im Dorfzentrum.  Dort gaben beide Kapellen ein Konzert das mit stehenden Ovationen bedacht wurde. Nach dem Konzert ging es zum Proberaum in der Musikschule zu einem üppigen Abendessen.  Die Vorsitzende des Musikverein Les Carroz, Christiane Cotterlaz,  Musikvereinsvorsitzender Peter Hirth, Bürgermeister Marc Lochum und Bürgermeisterin Heike Ollech lobten in ihren Laudationen die Freundschaft der beiden Vereine und deren Gemeinden.

Am Sonntagmorgen hatten sich viele Besucher und Gäste vor der „Ecole de Musiqe“ eingefunden um zur Gedenkfeier „Invitation Hommage a Jean-Marc Chappaz „  ihre Ehre zu erweisen. Jean –Marc Chappaz war lange Jahre Vorsitzender und Dirigent der  „Harmonie“. Er leitete die Musikschule, komponierte Musikstücke und dirigierte einen gemischten Chor der ihm zu Ehren auch ein Gesangstück vortrug. Bürgermeister Marc Lochum und viele andere Redner würdigten im Beisein der  gerührten Familie Chappaz  den verstorbenen Jean-Marc Chappaz. Höhepunkt war die Enthüllung einer Gedenktafel an der Hauswand der Musikschule die mit der Flagge von Savoie bedeckt war. Beide Kapellen spielten gemeinsam zu Ehre dem verstorbenen.

Nach einem leckeren gemeinsamen Mittagessen garniert aus Spezialitäten der Region wurde die Heimfahrt nach Gunningen angetreten.

Bürgermeister Marc Lochum und Bürgermeisterin Heike Ollech begrüssen die zahlreichen Gäste

 

weitere Fotos unter der Rubrik Bilder….

 

Mrz 252017
 

Am Samstag, dem 18.März 2017 war es soweit: Um 8:00 Uhr starteten wir in Richtung Rottweil, um von dort aus mit dem Zug nach Böblingen / Sindelfingen ins „Sensapolis“, einem Indoor-Freitzeitpark zu fahren.

Am Bahnhof Böblingen angekommen, half nach einem kurzen Besuch der Motorwelt – dort staunten die Kids allerdings nicht schlecht, was es alles zu sehen gab –  nämlich nichts. Wir mussten durch Wind und Regen laufen, um unser eigentliches Ziel, das „Sensapolis“, zu erreichen.

Im großen Indoor-Freitzeitpark angekommen, strömten die Kids gleich in verschiedene Richtungen und es machte allen den ganzen Tag über riesigen Spaß, die vielfältige Attraktivität des Parks auszukundschaften. Es gab vieles zu sehen, etwas auszuprobieren,  Klettern und auszutoben ….. So verging die Zeit wie im Flug und wir mussten wir  an das Gehen denken. So traten wir nach einer kurzen Stärkung am Bahnhof in Böblingen unsere Heimreise an, wo wir gegen Abend alle, zwar etwas müde, aber wohlerhalten wieder in Gunningen ankamen. Alle waren sich einig: Das war ein toller Tag, so was machen wir mal wieder.

Bilder und Text von Angelika Scheel

Mrz 132017
 

von links nach rechts Petra Müller Schatzmeisterin, Peter Hirth Vorsitzender, Betina Maurer geehrt für langjährige Arbeit im Ausschuss und Protokollführer Lothar Dittes

 

Am Freitag, dem 10.März 2017 fand im Gasthaus „Rössle“ die Jahreshauptversammlung des Musikverein Gunningen statt. Zu dieser fanden sich 27 Besucher ein.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung hat der Vorsitzende Peter Hirth Klartext gesprochen. Er kritisierte die fehlende Unterstützung der Gunninger für die Musiker.

Hirth wiederholte drei Sätze und Feststellungen im originalen Wortlaut aus dem Vorjahr: „Ich vermisse sehr oft, vielleicht sogar immer mehr, die Unterstützung der Einwohnerschaft, die meines Erachtens die kulturellen Beiträge im Ortsgeschehen oder die Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen nicht mit dem notwendigen Interesse würdigt. „ Vor allem die seltene Anwesenheit aller nicht vereinsgebundenen Bürger und unserer Senioren seie eklatant und spreche nicht für eine funktionierende Dorfgemeinschaft. Und weiter: „In vielen Nachbarorten sieht das teilweise ganz anders aus. Mit gemeinsamer Kraft könnte man hier schon etwas verbessern. Indem mal die Nachbarn, die Verwandtschaft, die Freunde und Arbeitskollegen angesprochen und aktiviert werden am Vereinsleben teilzunehmen.“ Damit drückte Peter Hirth seine Enttäuschung darüber aus, dass bei Auftritten des Musikverein die einheimischen Gäste fehlen.

Mit der Arbeit im Verein an sich ist der Vorsitzende aber durchaus zufrieden. 18 aktive Musiker spielen in dem Blasmusikorchester. Sieben Jungmusiker sind in Ausbildung. Speziell die letzte Musikprobe vor der Sommerpause, die unter dem Motto „Wer kann, der darf“ steht, erfreute sich großer Beliebtheit. Im letzten Jahr kamen Musiker aus Hochemmingen, Mühlhausen, Schwenningen und Aldingen dazu. Insgesamt musizierten 30 Musiker verschiedener Kapellen gemeinsam. Diese offene Musikprobe findet im Bezirk sehr viel Anklang und wird zum Teil in anderen Vereinen schon kopiert. Auch bei den auswärtigen Auftritten wurden die Gunninger Musiker mit reichlich Applaus bedacht, erinnerte Hirth.

Nach dem Bericht des Vorsitzenden lies Protokollführer Lothar Dittes in seiner „Multivideo-Show“ das vergangene Vereinsjahr 2016 nochmals Revue passieren. Kassenverwalterin Petra Müller gab die Zahlen der Vereins Finanzen bekannt. Diese wurden von Nadine Merkt und Steffen Haller geprüft und für tadellos befunden. Im Anschluss gab Dirigent Klemens Reich seinen Bericht ab. Die Entlastung nahm BM Heike Ollech vor.

Die Wahlen brachten keine wesentlichen Neuerungen. Petra Müller wurde als Kassiererin im Amt bestätigt und Lothar Dittes ist weiterhin Internetbeauftragter des Musikvereins Gunningen. Gerhard Mink und Karl Heinz Bärsch standen als Beisitzer nicht mehr zur Verfügung. Da auch sonst niemand bereit war, die Vorstandschaft als Beisitzer zu unterstützen, blieben diese beiden Posten unbesetzt.

Jan 092017
 

 

 

Ehrungsbankett des Musikverein Gunningen am Samstag, den 7.Januar 2017 im Foyer der Hohenkarpfenhalle

Eine große Anzahl an aktiven und passiven Mitglieder wurde am Samstag, dem 7.Januar 2017 im Foyer der Hohenkarpfenhalle für ihre langjährige Treue zum Musikverein Gunningen geehrt. Die Ehrung und Auszeichnung nahm Kreisvorsitzender Dietmar Straub vom Blasmusikverband  Musikkreis Tuttlingen vor.  Zu Beginn wurden die Jubilare mit vier musikalischen Stücken begrüßt.  Nach der Laudatio durch Vorsitzender Peter Hirt wurden von Dietmar Straub  geehrt:

Zehn Jahre Mitglied der Vorstandschaft: Petra Müller, Bettina Maurer.

Zehn Jahre Dirigententätigkeit: Bernd Merkt

Zehn Jahre aktiver Musiker: Christoph Haller.

20 Jahre aktiver Musiker: Ulrike Schad, Lisa Unsöld

25 Jahre Mitglied der Vorstandschaft: Angelika Scheel

30 Jahre förderndes Mitglied: Friederich Jäckle, Josef Mayer, Heidi Merkt, Edwin Merz, Andrea Mink, Josef Schlecht

40 Jahre Mitglied der Vorstandschaft : Karl Heinz-Bärsch, Peter Hirth

40 Jahre aktiver Musiker: Angelika Scheel, Gerhard Mink

40 Jahre förderndes Mitglied: Anneliese Bacher, Werner Bayer, Franz Distel, Eugen Haller, Helmut Holzki, Karl-Heinz Koch, Henriette Kress, Hildegart Merkt, Paul Mink, Otto Schlecht, Franz Schöninger.

50 Jahre förderndes Mitglied: Georg Arno, Winfried Broß

60 Jahre aktiv und fördernd: Georg Finsterle, Konrad Ilg, Manfred Lehmann

60 jahre aktiv spielende Gründungsmitglieder: Helmut Merkt, Otto Baier.

Nach der Ehrung schloss sich ein reichhaltiges Büffet an und in geselliger Runde wurden die Erinnerungen aus alten Zeiten ausgetauscht.

Die Geehrten des Musikverein Gunningen

die beiden noch aktiven Gründungsmitglieder links Otto Baier und Helmut Merkt rechts

Kreisvorsitzender Dietmar Straub nahm die Ehrungen vor….

Dez 112016
 

„Die Rentnergang oder Der Senioren Patrouillen Dienst“, eine Komödie in drei Akten von Beate Irmisch führte die Theatergruppe des Musikverein Gunningen am Samstagabend in der „Hohenkarpfenhalle“ auf.  In dem „Dreiakter“ ging es um dreiste Gemüse und Salatdiebe, einem schwerfälligen Wachtmeister, und einem Senioren-Patrouillen-Dienst die das Gesetzt in die eigene Hand nehmen. 

weitere Fotos unter der Rubrik Bilder

Die Darsteller Bernd Merkt, Hans-Jörg Schröder, Nadine Merkt, Marcel Schmid, Petra Müller, Christiane Schweizer, Peter Hirth,  Christoph Haller,  Daniela Hirth und Pit Maurer sorgten für beste Stimmung im Saal und beste Laune beim anwesenden Publikum.